Buchmesse · Marketing · Selfpublishing

Tag 1: Self-Publishing & Marketing

Der erste Tag meiner Fachbesucher-Reise ist zu Ende gegangen und ich habe gemischte Gefühle. Einige Vorträge haben sich als herbe Enttäuschung herausgestellt, ungeplante Moment hingegen waren absolute Highlights!


 

Ich habe mir im Vorfeld diverse Vorträge aus dem Fachprogramm gesucht, welche mir als Autor neue Einblicke in die Buchbranche gewähren würden. Bereits der erste davon, der angeblich „Außergewöhnliche Marketingstrategien“ vorstellen wollte, war für mich sehr langweilig. Gewiss, der Tipp, sich zu überlegen, wer die Leser des eigenen Buches sind und wo man sie findet, ist gut und richtig. Ebenso die Überlegungen, wie man alternative Lesungen abhalten kann. Aber außergewöhnlich und neu war leider nichts davon, zumindest nicht für mich.

Ein wenig naiv bin ich an den Vortrag darüber, was man mit seinem fertigen Manuskript anfangen kann, rangegangen. Der Vortrag fand am Stand von Books on Demand statt – und erklärte ausführlich, wie ein Manuskript dort seinen Weg zur Veröffentlichung findet. Da ich nicht vorhabe, in der näheren Zukunft mit BoD zu veröffentlichen, war das zwar ein gut gehaltener Vortrag, aber für mich persönlich sehr langweilig. Wenn ich auch nur eine Minute über diesen Zusammenhang nachgedacht hätte, hätte ich mir vermutlich einen anderen Termin ausgesucht. Aber es ist ja auch mein erster Besuch, ich lerne dazu. Morgen bin ich schlauer!

IMG_20170323_140353_491
Mein neuer Schatz: Eine etwas andere Anthologie vom Amrûn Verlag

Nachdem der Vormittag also eher enttäuschend verlaufen war, habe ich Aufmunterung in Halle 2 gesucht und wurde beim Amrûn Verlag fündig. Nicht nur, dass sich Verleger und Mitarbeiterin sowie die weibliche „mobile Kasse“ als sehr nette, offene Gesprächspartner erwiesen haben. Ich konnte tatsächlich ein Exemplar der limitierten Anthologie „Lückenfüller“ ergattern. Als Fan von Lovecraft und Cthulhu konnte ich zu den Tentakeln einfach nicht Nein sagen! Ich habe in meiner Mittagspause direkt ein wenig darin geschmöckert und bin schon jetzt begeistert! Dass morgen die Herausgeberin anwesend sein wird, damit ich es mir signieren lassen kann, ist natürlich noch ein großes Plus!

Für einen kurzen Moment hatte ich überlegt, den Donnerstag auf der Messe frühzeitig zu beenden, doch dann lief ich einer alten Freundin in die Arme, die zusammen mit drei anderen Bloggern auf der Messe war. Jetzt habe ich gleich vier neue Buchblogs, denen ich folgen kann: Bücherwelt auf Samtpfoten, Schnuffelchens Bücher, It’sBookLove und Höhle der Leseratten. Auch für sowas sind Buchmesse immer gut: Man trifft alte Freunde und schließt neue Kontakte.

IMG_20170323_151313_164
Ruprecht Frieling vom Selfpublisher-Verband e.V. spricht mit Mitgliedern des Vereins freier Lektorinnen und Lektoren

Nachdem ich so neue Motivation tanken konnte, suchte ich die Bühne von autoren@leipzig auf und lauschte dort diversen spannenden Vorträgen und Gesprächen. Von Marketing-Tipps bei der Stichwort-Auswahl, unter denen das eigene Buch zu finden ist, über die Frage, was ein Lektorat eigentlich bringt – und was man nicht erwarten darf -, bis hin zu Informationen über den Buchhandel und ISBN-Nummern war für mich eine Menge Stoff zum Nachdenken dabei. Die vom Selfpublisher-Verband organisierte Gesprächsrunde mit Mitgliedern des Vereins freier Lektorinnen und Lektoren war ein persönliches Highlight, weil es ebenso unterhaltsam wie informativ war. Die Qualität der Vorträge hat mich davon überzeugt, den morgigen Tag beinahe ausschließlich am Stand D600 in Halle 5 bei autoren@leipzig zu verbringen. Vielleicht wird morgen mein Durst nach Wissen vollständig gestillt?


 

Wenn ihr mir live auf der Buchmesse folgen wollt, schaut einfach bei meinem Instagram Profil vorbei. Ich versuche, regelmäßig Fotos zu machen und vielleicht gibt es morgen sogar so etwas wie ein Selfie!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s