Kolumne

[FF-Empfehlungen] Drei deutsche Fanfictions

Diese Woche habe ich drei deutsche Fanfictions für euch, die unterschiedliche Paare beinhalten und schon ein wenig älter sind. Sie stammen teilweise aus der Zeit, in der ich nur Leserin und keine Autorin von Fanfictions war. Viel Spaß beim Lesen!


Rattenmord

Autor: Triflorifer
Alter: 18+
Genre: Crime / Romance
Länge: 110 Kapitel
Status: Abgeschlosssen

 

Inhaltsangabe:

Ein Mord ist geschehen! Die Auroren Longbottom und Granger ermitteln mit vollem Körpereinsatz. Die Malfoys zumindest finden diese Methoden durchaus – reizvoll!

 

Meine Meinung:

Das Autoren-Trio hinter dieser Fanfiction hat höchste Schreibkunst und Unterhaltung zu bieten. Anstatt nur in üblicher Kapitel-Forum zu erzählen, präsentieren sie auch Interviews, Berichte und Radiosendungen. Die beiden Pairings in der Fanfiction sind eher unüblich, aber wundervoll umgesetzt, die Idee kreativ und viele Entwicklungen mehr als amüsant. Bis heute eine meiner Lieblingsfanfictions aus dem deutschsprachigen Bereich.


Bücher und Briefe

Autor: Satia Entreri
Alter: 13+
Genre: Romance / Poetry
Länge: 20 Kapitel
Status: Abgeschlossen

 

Inhaltsangabe:

Als Professor Snape Hermine das Zaubertrankbuch, das er ihr im Unterricht abgenommen hat, auch nach vielfachem Bitten nicht wiedergibt, reicht sie ihr Anliegen schriftlich ein…

 

Meine Meinung:

Diese Fanfiction hat mich damals dazu inspiriert, meine erste eigene Fanfiction zu schreiben. Die Idee, mit Briefen als Erzähl-Medium zu arbeiten, fand ich genial und in diesem Fall auch gut umgesetzt. Zudem war dies eine der ersten Snape/Hermine-Fanfictions überhaupt, die ich je gelesen habe. Die Beziehungsentwicklung ist gefühlvoll und spannend zu lesen.


Three Characters in Search of an Exit

Autor: Muggelchen
Alter: k.A.
Genre: Parodie / Romanze
Länge: Oneshot
Status: Abgeschlossen

 

Inhaltsangabe:

Harry, Hermine und Severus finden sich in einem Raum wieder, den sie nicht verlassen können, bevor Sibyll Trelawney nicht ihre Aufgabe erfüllt hat. Die Lehrerin für Wahrsagen führt die drei an den Rand des guten Geschmacks und konfrontiert sie mit Mary Sues, schlechten Plots und anderen Fehltritten im Fanfiction-Bereich. Als auch noch Draco auf der Bildfläche erscheint und Harry als seinen Slash-Partner bezeichnet, scheint die Situation vollends außer Kontrolle zu geraten. Eine Fanfiction in der Fanfiction, in der die Protagonisten versuchen, auf keinen Fall „out of character“ zu werden. Ob sie es schaffen, ihre Persönlichkeit zu behalten?

 

Meine Meinung:

Normalerweise bin ich nicht so der Fan von Fanfiction-Parodien, weil sie meist sehr übertrieben sind, aber diese hier ist einfach großartig. Die Idee ist so ulkig und die Umsetzung so perfekt, dass man als Fan dieser Pairings am Boden liegt vor Lachen.

2 Kommentare zu „[FF-Empfehlungen] Drei deutsche Fanfictions

  1. Oh Gott, Bücher und Briefe hab ich geliebt. Es war ebenfalls eine meiner ersten SS/HG Fanfictions und ich bin dem pairing immer mehr verfallen. U.a. durch diese Geschichte. Hach, jetzt muss ich das wol nochmal lesen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s